Herzlich willkommen

Wir danken Ihnen für
Ihren Besuch auf den
Webseiten vom Deu-
tschen Neurodermitis
Bund e. V. Ihr Klick auf
unsere Seiten ist der
erste Schritt zur
Prävention.

Der DNB ist bemüht,
Ihnen durch die Informati-
onen auf diesen Seiten
Mut zu machen und Ihnen
den alltäglichen Umgang
mit dieser Krankheit durch
„Wissen um die Krank-
heit“ zu erleichtern.

Schnell werden Sie
erkennen, dass Sie als
Mitglied im DNB einen
erheblichen Wissensvor-
sprung gegenüber nicht-
organisierten Betroffenen
haben werden.

Für weitere Informationen
stehen wir Ihnen
immer gerne zur Verfü-
gung ... Kontakt

Gründung

Gründung

Der DNB wurde am 19.6.1986 gegründet.

Mitgliederzahl

Die Mitgliederzahl des DNB variiert um 2.000. Um ein ordentliches Mitglied gruppiert sich meist eine Familie. Die zahlenmäßig stärkste Gruppe sind selbst Betroffene (63 Prozent der Mitglieder), dann folgen hautgesunde Eltern mit einem oder mehreren erkrankten Kindern (34 Prozent der Mitglieder). Es gibt aber auch Ausnahmefälle, wo zum Beispiel Vater, Mutter und Kind(er) alle betroffen sind.

Geschlecht

Bei den Mitgliedern überwiegen klar die Frauen (75 Prozent), während Neurodermitis bei Männern und Frauen gleich häufig auftritt.

Alter

Im Gegensatz zur verbreiteten Meinung, Neurodermitis sei eine Erkrankung des Kindesalters, haben sich auch genauso viele betroffene Jugendliche und Erwachsene bis etwa 40 Jahre dem DNB angeschlossen, erst darüber nimmt die Häufigkeit ab.

Bundesweite Infostellen

Selbsthilfegruppen, ehrenamtliche Ansprechpartner und sog. Info Treffs Haut des DNB stehen den Betroffenen im gesamten Bundesgebiet zur Verfügung.

Die Kontakte

Im Monat beantworten die Mitarbeiter der Geschäftsstelle etwa 500 Anfragen, dazu kommen weitere schriftliche Anfragen.
Die Internetseiten werden monatlich von circa 10.000 Betroffenen angeklickt.

Das Magazin

Die Mitgliederzeitschrift HAUTFREUND erscheint sechs mal im Jahr. Hautfreund wird von ca. 20.000 Lesern gelesen. Hohe Leser/Ausgabe-Zahl durch Auslage in Kliniken und Arztpraxen.